Graffitientfernung und Graffitischutz in Karlsruhe und Umgebung

Anwendungsbeispiele
vorher / nachher

Graffitientfernung

Das Ziel ist eine schonende und rückstandslose Entfernung der Graffiti, ohne dabei den Untergrund anzugreifen, bzw. zu beschädigen.

Je nach Untergrund / Material gibt es unterschiedliche Verfahren der Graffitientfernung. Hierzu gehören u.a. das chemische Verfahren in Kombination mit dem Einsatz von Heißdampf sowie das Sandstrahlverfahren.

Graffitischutz

Der Graffitischutz sorgt bei glatten Oberflächen (Kunststoff, Keramik, Metall, Edelstahl, Lack usw.) dafür, dass sich die Schmierereien leichter entfernen lassen. Die Entfernung erfolgt meistens mit chemischen Graffitientfernungsverfahren, bei dem dann der Untergrund nicht angegriffen wird. (Veränderung des Ursprungfarbtons)

Bei mineralischen Untergründen (Beton, Klinker, Sandstein, Rauputz usw.) verhindert der Graffitischutz das Eindringen der Farben / Lacke in das Gestein. Das Graffiti kann so sehr viel schonender von den „saugenden“ und rauen, bzw. unebenen Oberflächen entfernt werden.

Eigenschaften des Graffitischutzes:

  • Optisch kaum wahrnehmbar
  • Dauerhaft (permanent)
  • Schmutz- und wasserabweisend
  • Nicht filmbildend
  • Anti-Haft-Wirkung
  • Witterungs- und UV-stabil
  • Hoch wasserdampfdiffusionsoffen
  • Alkalistabil
  • Besonderheit bei mineralischen Untergründen:
    Hydrophobierung mit permanentem Graffitischutz in einem Produkt

Zertifizierungen:

  • OS-A geprüft
  • Hydrophobierende Imprägnierung nach DIN EN 1504-2
  • Permanenter Graffitischutz gem. TL/TP AGS-Beton
  • RAL-Gütezeichen Anti-Graffiti
  • BASt-gelistet
  • DGNB-zertifiziert

Graffitientfernung einer Fassade